starboxx Erfahrungen & Ratgeber

Hier findest du Wissenswertes und seriöse Erfahrungsberichte zu starboxx. Wir möchten mit dieser Webseite wichtige Erfahrungen und hilfreiche Tipps an alle Nachwuchsmodels und Schauspieler weitergegeben. Die jeweiligen Erfahrungsberichte wurden von gebuchten Models und Darstellern nach einem Job selbst erstellt und für die starboxx Webseite zur Verfügung gestellt. Für Fragen oder Anregungen stehen wir gern unter mail@starboxx.ch oder telefonisch unter 0049 3088 720 760 zur Verfügung.

Bett1.de

von Laura D. #194216

Ich kann den Dreh nur als positiv bewerten.

Alle Beteiligten waren geimpft und vor Ort getestet.

Die Arbeitsatmosphäre war sehr angenehm.
Sowohl das Kunden-Team als auch das Produktionsteam waren freundlich und jederzeit für einen da.

Auch meine Mit-Darsteller:innen waren sympathisch und man hat sich von Anfang an wohlgefühlt am Set.
Alle haben sich professionell verhalten, sodass wir nach Zeitplan durch den Tag gekommen sind.

Auch für Verpflegung war die ganze Zeit gesorgt.

Es hat mir an nichts gefehlt.

LIDL

von Andrea Diana P. #233901

Liebe Promoter, Kleindarsteller und Schauspieler, liebes Starboxx Team!

Ich freue mich über den Werbedreh berichten zu dürfen: hier konnte man das ganze Aufgebot eines Filmdrehs hautnah verfolgen und sogar noch dabei sein.
Das ist nicht nur hochspannend, sondern hat so eine besondere Atmosphäre.
Der Regisseur erfüllte ganz und gar seine "klischeehafte" Rolle - nicht nur im Äußeren, sondern auch im Verhalten- köstlich!

Ich persönlich war nur für eine kurze Szene an der Kasse eingesetzt und konnte während der übrigen Zeit weitere Szenen in der Aufnahme verfolgen.

Man muss wissen, dass in der Film-, Fernseh-, und Künstlerszene die Dinge manchmal ziemlich spontan und vielleicht sogar etwas chaotisch verlaufen. So war die Reihenfolge der Aufnahmen nicht nach Kriterien geordnet, die man so nachvollziehen könnte.
Eigene Firmen-Mitarbeiter wurden in einer Drehszene vorgezogen, obwohl sie sowieso im Laden sind und Darsteller von außen mussten die "Arbeitszeit" quasi abwarten.

So möcht... [Erfahrung weiterlesen]e ich noch einen Tipp zum Thema Maske abgeben: auch wenn es heißt, ein Maskenbildner sei vor Ort, so heißt das nicht, er hätte auch Zeit. Soll heißen: kommst du ungeschminkt oder geschminkt - beides kann falsch sein! Es kommt immer alles anders wie gedacht.
Daher vorher entweder explizit nachfragen, wie man kommen soll oder doch eigene Schminkutensilien mitnehmen.

Mir persönlich hat dieses Projekt sehr gut gefallen; ich kann es Menschen mit "Tagesfreizeit" oder Studenten wärmstens empfehlen.
Die Gagen sind reizvoll und man lernt auch nette Leute kennen! Es ist eine schöne Art und Weise, sich mit einer gewissen Leichtigkeit in solche Projekte einzubringen und dabei noch ein schönes Taschengeld zu verdienen.
Ich bin gespannt auf den nächsten Dreh und wünsche allen viel Erfolg bei ihren eigenen Erfahrungen! Good luck!

SAE Institute

von Shay S. #242140

Im SAE Institut haben wir einen Kurzfilm über Schulabgänger gefilmt.

Das zusammengestellte Team war super und die Zusammenarbeit spitze.

Besonders gefallen hat mit der reibungslose Ablauf. Das Team, obwohl wir uns nicht kannten, war super aufeinander abgestimmt.

Ich habe ein paar Tage vorher den Plot per Email zugesendet bekommen, so konnte Ich mich gut auf den Dreh vorbereiten. Auch wenn man nicht wirklich erfahren ist, der Dreh war leicht zu bewältigen.

Ich würde jedem der Lust, Laune und Spaß am Schauspiel hat empfehlen, mal bei einem Dreh mitzumachen.

Ich würde es jederzeit wieder tun!

Zentralverband Deutsches Kraftfahrzeuggewerbe

von Ingrid M. #143701

Der Drehtag war relaxt und unterhaltsam für mich als erfahrene Kleindarstellerin seit 10 Jahren.

Das Viererteam hat uns wunderbar versorgt mit Essen und Getränken. Der Dreh lief super ab, die Einstellungen und Regieanweisungen haben sofort gepasst. Maske war auch wunderbar.

Sogar der Filmhund war lieb und zugänglich. Durch tollen Einsatz der Feuerwehr hatten wir den gewollten Regen.

Ein rundum gelungener Drehtag - auch ohne Text. Jederzeit gerne wieder als Solo oder als Kleindarsteller-/Modelpaar.

Auch der Kontakt mit starboxx easy und klasse von der Anfrage bis zur Gagenzahlung.
Super und schnell

Heartbeat

von Renate T. #248628

Das Shooting war klasse- das Team war freundlich, der Kunde war offen, gut strukturiert und innovativ mit seinen Wünschen.

Eine gute Zusammenarbeit des gesamten Teams. Die Fotografin hat einen toll durch die Aufnahmen “ geführt”- es hat viel Spaß gemacht, an dem guten Ergebnis mitzuarbeiten!

Kinderspielzeug HH

von Romeo B. #128725

Ich habe für ein YouTube Video geschauspielert. Es war eine tolle Erfahrung. Ich und noch ein anderer Junge haben in verschiedenen Kostümen verschiedene Elektrospielfahrzeuge für Kinder gefahren, z. B. den Bagger, Feuerwehrauto oder Bauernfahrzeug. Die Strecken zu fahren waren toll, wir mussten manchmal die Szenen zwei/ drei Mal machen wiederholen, es hat uns aber super Spaß gemacht! Das Team vom Videodreh war super nett und freundlich, es herrschte eine tolle Atmosphäre! Ich war am Set vier Stunden, was ich aber nicht für viel empfand, da wir Pausen für Spaß und Snacks und Witze gemacht haben!Ich würde an so einem Dreh immer wieder teilnehmen, es macht Spaß zu drehen und auch das fertige Video anzuschauen!

Dr. Ebel Fachkliniken

von Tanja K. #129912

Der Shootingtag in Bad Doberan verlief tadellos und hat großen Spaß gemacht. Das Fotografen Team, die Maskenbildnerin, die Organisatorin haben einen exzellenten Job gemacht. Ich fühlte mich wohl, unterstützt und gut angewiesen. Es gab gutes Catering, die Location war angenehm und meine Unterkunft lies keine Wüschen offen. Ich würde jederzeit wieder für "Dr. Ebel Fachkliniken" arbeiten wollen.

AL-KO Kampagne

von Benjamin K. #216155

Das Projekt fand Anfang April im Norden von Augsburg, Bayern, statt.

Durch die aktuellen Umstände mit dem Corona-Virus war es notwendig einen negativen Schnelltest, nicht älter als einen Tag, vorzuweisen. Auch wurde aufgrund von Corona keine große Verpflegung angeboten, es waren jedoch Snacks und Getränke bereitgestellt. Zudem galt in den Pausen Maskenpflicht.

Am Anfang wurde geprüft ob alle Models vor Ort sind und den negativen Corona-Test vorweisen können.
Anschließend nahmen wir im Aufenthaltsbereich Platz (es waren etwa 15-20 Models).

Nach der erfolgten Einweisung zogen wir uns um und gingen dann ans Set. Dort wurden wir durch das Filmteam begrüßt und erneut eingewiesen.
Im Anschluss begann der Dreh. Die Dreheinheiten waren relativ kurz und wurden von Wartezeiten im Aufenthaltsbereich gefolgt.

Insgesamt, mit Pausen, dauerte der Dreh in etwa 5-6 Stunden, wovon in etwa 2 Stunden tatsächlich gedreht wurde, der Rest waren Pausenzeiten.

Am Ende wurden dann noch von einigen Models... [Erfahrung weiterlesen] Fotos mit den Produkten geshootet.
Der Tag endete für mich nach dem Fotoshoot gegen 17 Uhr.

Mir hat das Projekt sehr gut gefallen.
Die Atmosphäre war positiv und entspannt, der Umgang unter allen Beteiligten war respektvoll und freundlich. Vom Organisationsteam hätte meiner Meinung nach an mancher Stelle ein wenig klarer kommuniziert werden müssen, was gerade passiert und wann es weiter geht, aber ich kann mir sehr gut vorstellen wie schwer es ist über 20 Leute und die verschiedenen Aktivitäten zu koordinieren.
Zudem waren auch die Wartezeiten entspannt, da man sich in der Gruppe austauschen konnte.

Projekte wie dieses kann man jedem empfehlen!

Theben AG Elektrotechnik

von Wolfgang H. #181779

Der Dreh für den Imagefilm zum 100 jährigen Bestehen des Unternehmen war einfach rundum gelungen.
Witzigerweise hatte ich das Gesuch als "französischer Einkäufer in den 70er Jahren" schon auf einer Internetplattformen gesehen, wäre aber nicht auf die Idee gekommen, dass ich als Typ passen könnte.
ann kam die Anfrage von starboxx. Noch schnell ein Video für das E-Casting aufgenommen und schwupps kam die Buchung.

Es war ein aussergewöhnlich angenehmer Drehtag. Angekommen, freundlich empfangen worden, Corona-Schnelltest vor der Location durchgeführt und schon ging es in Kostüm und Maske.

Dann der Dreh an sich mit einem wirklich ausgesprochen freundlichen Team.
Es war eine sehr gute Stimmung am Set, was die Arbeit natürlich sehr erleichtert. Wir haben uns auf englisch unterhalten, weil die gebuchte Kollegin kein deutsch sprach.

Vor Ort wurde ich mit einer Aufgabe überrascht, die mir kurz meinen Adrenalinspiegel ansteigen liess. Ich musste mit einer Flasche Champagner eine Pyramide ... [Erfahrung weiterlesen]aus Sektschalen befüllen. Knackpunkt... ich hatte nur eine Chance. Klappt es nicht, ist die ganze Szene kaputt. Also einmal kurz tief eingeatmet, ein Stoßgebet, nicht anzusehende Konzentration und es hat funktioniert.
Dann noch eine sehr enge Szene mit dem Hauptdarsteller, angetrunken, sich umarmend in Sektlaune den Vertragsabschluss feiernd. Auch das eine kleine Herausforderung da man "betrunken" gerne schnell drüber ist und so körpernah mit einem bekannten Darsteller dreht man auch nicht jeden Tag.

Dann war für mich Drehschluss. Man hat sich bei mir bedankt und mir versichert, man wäre hochzufrieden. Und da es kurz vor Ostern war habe ich noch einen kleinen goldenen Osterhasen eines bekannten Süßwarenherstellers mit auf den Nachhauseweg bekommen.

Ein sehr schöner Drehtag den ich bestimmt noch eine Weile in Erinnerung behalten werde und ich freue mich auf das Ergebnis.

AL-KO Kampagne

von Sabrina L. #252562

Briefing: Oft gib es ein genaues Briefing inkl.Moods,wie der Dreh ablaufen soll. Das war bei dieser Kampagne nicht der Fall,jedoch wurde es vor Ort super erklärt worauf es dem Kunden ankommt und die Aufgabe war zudem auch eher simpel gehalten.

Corona-Test: Vor dem Einlass hat jeder seinen negativen Test nachgewiesen. Dieser wurde 1 Tag vorher durchgeführt.

Catering: Aufgrund von Corona gab es kein Catering,dafür Obst, Müsliriegel und Wasser. Da dies im Vorfeld angekündigt wurde, konnte man sich entsprechend selbst versorgen.

Styling: Aufgrund von Corona haben sich die Models selbst um Make-Up und Styling gekümmert. Da es sich um ein Tages-Make-Up handelte,stellte dies kein Problem dar.
Etwas ärgerlich war,dass es zuerst hieß man solle sich selbst um z.B. einen schwarzen Hoodie kümmern (und dieser dann doch gestellt wurde). Gerade in Coronazeiten war dies eher ein Aufwand mit kurzfristigem Click & Meet.

Team: Das Team war klasse und die Atmosphäre sehr entspannt. Es wurde sogar g... [Erfahrung weiterlesen]elobt (u.a. in meinem Fall :)) Feedback ist immer wichtig für mich, damit man weiß ob alles passt oder etwas geändert werden darf (Pose, Ausdruck, etc.) Natürlich soll man gut zuhören können und Geduld mitbringen,da es manchmal länger dauert, bis alles „im Kasten“ ist.

Dreh: der Teaser selbst inkl.Bildmaterial wurde in 8 Stunden erledigt. Zwischenzeitlich gab es kurze Pausen.

Buyout: ggf.kommt der Auftraggeber noch auf die Agentur zu,falls es zu zusätzlichen Buyouts für TV kommen sollte.

Fazit: es war ein toller Tag und ich bin sehr dankbar für die Buchung. Ich kann es jedem empfehlen, der gerne vor der Kamera steht, selbstbewusst und offen für Neues ist.

Dilax Sensorhersteller

von Joy Anne Dakotah K. #163752

Ein halber Tag in Nürnberg.
Super nettes Filmteam. Es hat richtig Spaß gemacht. Wir haben viel gelacht und erzählt.

Meine Filmmama war nett und wir haben es toll gemeistert.
Ein- und Aussteigen vor den Sensoren der Firma, diese wurden in den Straßenbahnen und Busen in Nürnberg verbaut.
Ich wurde im Bus und in der Straßenbahn gefilmt und fotografiert und immer beim Ein- Aussteigen. An verschiedenen Orten in Nürnberg.

Es war eine tolle Erfahrung.

Rossmann

von Maria-Nivaria S. #125629

Ich fand das Shooting sehr gut organisiert: Es gab einen Shuttleservice (Abholung vom Wohnungsort zum Drehort und Rückfahrt der Darsteller).

Der Dreh fand etwas außerhalb in einem Privathaus statt.

Ein sehr nettes Team vor Ort, die stets um unser Wohlbefinden bemüht waren.

Ein sehr schmackhaftes vegetarisches Catering wurde uns offeriert. Snacks und Getränke, standen ausreichend zur Verfügung.
Trotz des langen Drehtages, empfand ich die Atmosphäre als sehr angenehm und es wurde kollegial Miteinander umgegangen; ebenfalls wurden die Corona-Hygienevorschriften strikt eingehalten.
Den Job würde ich Darstellern empfehlen, die bereits etwas Erfahrung mitbringen.

Medibus

von Mukadder D. #113446

Der Dreh hat sehr viel Spaß gemacht.

Alle Beteiligten vor Ort waren sehr freundlich und hilfsbereit.

Ich habe mich sehr wohl gefühlt. Die Besonderheit dieses Drehs war, dass wir Ende Januar einen Dreh im Frühjahr darstellen. Die Temperaturen draußen waren natürlich sehr viel kälter. Die Kostüme waren Frühlingstemperaturen angepasst.

Für die Außendrehs gab es ein Zelt mit Heizstrahlern. Es gab Taschen- und Fußpads. Sobald abgedreht war, wurden wir mit Fließdecken und unseren dicken Mänteln versorgt und warm gehalten.

Vielen Dank für die Möglichkeit, an diesem Werbefilm mitwirken zu dürfen. Jederzeit gerne wieder.

Dolife

von Vanessa R. #124719

Die Havel-Studios waren sehr klein, aber aufregend. Die Maskenbildnerin hatte leider kein gutes Licht und hat mich mit Produkten und Pinseln geschminkt, die man meiner Meinung nach vor der Jahrtausendwende fürs Theater benutzte. Damit habe ich mich absolut unwohl gefühlt. Denn das Briefing besagte, dass ich Haare und Make-up vor Ort gemacht bekomme- meine Haare hat sie lediglich gekämmt, mein Gesicht angeguckt und meinte: Hmm, ich denke, ich schminke gar nichts, nur ein wenig Puder (mit einem super kratzigen Pinsel).

Das Team war nett, es ging direkt los mit der "Maske" und dem Dreh, welcher auch nur 45 Minuten dauerte. Es war nett und die Kunden freundlich.

Trotz der komischen Erfahrung mit der Maske würde ich für diesen Kunden wieder drehen :)

LIDL Obst & Gemüse Champions

von Sebastian K. #248378

Der Dreh hat wirklich sehr viel Spaß gemacht.

Vor Ort wurde ich herzlich empfangen trotz des ganzen Gewusels, dass es an so einem Drehtag natürlich gibt.
Es wurde ein Corona-Test gemacht und auch ansonsten wurde sehr darauf geachtet sich an die gesetzlichen Vorgaben zu halten.

Meine Kleidung für den Dreh (ich sollte mir 2-3 Outfits zusammenstellen und zur Auswahl mitbringen) wurde vor Ort noch einmal frisch aufgebügelt.
Es wurde für das Mittagessen vor Ort gesorgt und man stand mir für meine Fragen gerne zur Verfügung.
Kurz bevor ich dran war, wurde ich professional geschminkt und mir dann der Ablauf ganz genau erklärt.

Die Atmosphäre war sehr gut und ich habe mich sehr wohl gefühlt.

Es war mein erstes Projekt und ich war ehrlich gesagt schon etwas nervös. Im Nachhinein absolut grundlos.
Am Ende war es eine super Erfahrung und ich habe jede Minute genossen.
Ich kann jedem nur empfehlen einfach den ersten Schritt zu wagen.
Immer wieder gerne!

LIDL Obst & Gemüse Champions

von Alexander B. #230495

Die Drehaufnahmen für den Spot fanden an zwei Tagen statt.

Ein paar Tage nach einer ersten Abfrage meiner Verfügbarkeit bekam ich telefonisch Bescheid, dass ich für den zweiten Drehtag eingeplant bin und wurde anschließend per Mail umfassend über den Ablauf und die Vorbereitungen der Dreharbeiten sowie über Sicherheitsvorkehrungen in Verbindung mit Covid19 informiert, sodass keine Fragen offen blieben. Ich hatte Rolle eines "Mitbewerbers". Es handelte sich dabei um eine Art Komparsenrolle ohne Text.

Die Dreharbeiten fanden in Stuttgart statt. Los ging es für mich um 11.00 Uhr.
Direkt nach meiner Ankunft (ich wurde sehr herzlich von allen Teammitgliedern begrüßt) wurde ich einem Corona-Schnelltest unterzogen - welcher erfreulicherweise negativ ausfiel.
Anschließend wurden mir die Räumlichkeiten gezeigt. Getränke, Snacks und Kaffee (!) waren frei.
Das Mittagessen wurde von einem Catering-Service geliefert und war für uns kostenlos - ich hatte Lasagne ;).

Nach dem Mittag ging es f... [Erfahrung weiterlesen]ür mich und andere "Mitbewerber" in die Anprobe. Polo-Shirt wurde gestellt, Hose und Schuhe waren selbst mitzubringen (ich hatte drei Hosen und zwei Paar Schuhe dabei, sodass ich eine Auswahl hatte - ich empfehle Kleidung für verschiedene Outfits mitzubringen. Stand auch in der Mail gut beschrieben).

In den ersten Stunden fanden die Dreharbeiten mit den Hauptdarstellern statt. Alle am Set waren stets freundlich und zuvorkommend. Wir durften auch die meiste Zeit ans Filmset und der Crew bei der Arbeit zusehen.

Gegen 15 Uhr ging es dann für uns los. Zunächst ging es kurz in die Maske, dann kam der Regisseur zu uns und erklärte uns nochmal den genauen Ablauf unserer Dreharbeiten und erläuterte dabei nochmal unsere Rolle im Kontext des Werbespots. Let the show begin!

Meine Szene: ich stand auf einem sich drehenden Podest, der Hintergrund war dunkel, um mich herum blinkende Lichter, dazu anspornende Musik und leichter Nebel. Anfängliche Nervosität war schnell verflogen. Das Filmteam schuf von Beginn an eine sehr angenehme Atmosphäre und bezog mich jederzeit mit ein, gab mir klare Anweisungen und motivierte mich bei meiner Darstellung.
Die Aufnahmen dauerten knapp 10 Minuten, machten jedoch mächtig Spaß. Das Filmteam bedankte sich anschließend und applaudierte sogar! Ich freute mich natürlich, dass die Crew zufrieden war und bin auf das Ergebnis schon sehr gespannt.
Einer der Kollegen hatte auch während des Drehs mit dem Handy gefilmt, sodass ich auch gleich ein Erinnerungsvideo und -fotos mit nach Hause nehmen konnte.

Vor der Kamera zu stehen machte sehr viel Spaß und ich würde jederzeit wieder an Dreharbeiten teilnehmen. Die Eindrücke, die man am Set bekommt sind durchaus spannend und zu sehen wie es dabei zugeht sind eine tolle Erfahrung.

Die Atmosphäre am Set und die Stimmung unter Beteiligten war jederzeit super entspannt und freundlich! Wir wurden - trotz unserer "Nebenrollen" - jederzeit wunderbar freundlich betreut und eingebunden. Die Dreharbeiten haben mir daher rundum gefallen und ich kann es all denjenigen, die an kleineren "Film-/Komparsenrollen" interessiert sind nur wärmstens empfehlen bei sowas einmal mitzumachen.

Living Brain Musiktherapie

von Sabine F. #120114

Living Brain war ein sehr schönes menschliches Projekt, gerade in diesen Corona Zeiten. Gut vorstellbar, dass diese Form von Therapie den Menschen etwas Licht in Ihren grauen Alltag bringt!

Ich bin vom medizinischen Sektor (Med.-techn. Assistentin) und konnte mich deshalb sehr gut einbringen, ausserdem singe ich ausgesprochen gerne!

Der Leiter der Musiktherapie war eine Seele von einem Menschen und man merkte Ihm an, dass er seinen Job ausgesprochen gerne macht.

Die Darsteller waren für diese Projekt perfekt gecastet und wir hatten alle ausgesprochen viel Spass dabei!

Das Filmteam hat einen am Eingang empfangen und den Weg zum Parkhaus gewiesen. Sie waren ausgesprochen höflich und nett. Für Getränke und Mittagessen war bestens gesorgt.

Der Zeitrahmen wurde eingehalten. Die Produktion war schön und authentisch. Freue mich auf den fertigen Film. Natürlich würde ich diese Produktion nur für natürliche BestAger Darsteller empfehlen.

Aussergewöhnlich war, mal ungestylt und im Joggi... [Erfahrung weiterlesen]nganzug ans Set zu kommen (lach).
Aber gerade das hat die Sache so angenehm gemacht!
Mir hat einfach alles gefallen und der Job war perfekt auf mich zugeschnitten. Gerne wieder.

Star Healthcare

von Carsten K. #179696

Es war meine erste Zusammenarbeit mit Starboxx. An diesem Tag erlebte ich ein professionelles und freundliches Arbeitsteam. Der Drehverlauf war sehr gut strukturiert und die Anweisungen waren klar und verständlich. Die Kommunikation und Organisation verlief tadellos. Dadurch wusste ich während des Drehs zu jeder Zeit genau, was zu tun war.
Der Zeitplan wurde genau eingehalten.

Da ich mich auch mit Fitness, Ernährung, Gesundheitserhaltung und Gesundheitsprophylaxe beschäftige, war für mich die Thematik außerordentlich interessant. Ich habe sehr gerne mit diesem Team zusammengearbeitet.

Barmer Krankenkasse

von Ben B. #195780

Vor Ort wurden wir sehr freundlich empfangen. Eine Mitarbeiterin des Teams hat uns in die Räumlichkeiten eingewiesen und uns das aktuelle Geschehen vor Ort geschildert.

Die Kinder wurden freundlich und auf Augenhöhe angesprochen und zu keiner Mitmachaktion gezwungen. Somit gab es von Anfang an eine lockere und zufriedene Atmosphäre.
Für Essen und Trinken war ebenfalls gesorgt, es war für Jeden etwas dabei.

Bei Kindern, die doch etwas schüchtern waren und erst auftauen mussten, durften die Eltern in unmittelbarer Nähe bleiben, sodass auch hier eine lockere Stimmung zu verzeichnen war.
Während der Dreharbeiten konnten die Kinder ebenfalls das Set verlassen und haben selber entschieden ob Sie weiter machen wollen oder nicht. Dies wurde meist aber auch von den Mitarbeitern vor Ort für eine kurze Pause genutzt.
Den Kindern hat es untereinander ebenfalls Spaß gemacht, was sie durch eine rege Beteiligung während der Aufnahmen und nach den Aufnahmen durch Spielen miteinander zeigten. D... [Erfahrung weiterlesen]ieser Job ist für Kinder, die gerne ausprobieren, was neues erleben wollen und unternehmungslustig sind.

Das Besondere an diesem Projekt war, dass die Kinder selber aktiv am Geschehen waren, sich ausprobieren und ihr vorhandenes Wissen "fremden" Menschen präsentieren konnten.
Ab heute darf ich (Mutter) nur noch so schneiden wie er es von den Profis gezeigt bekommen hat. Danke für den tollen Tag.

The Baseballs-Musikvideo

von Gamzegül T. #203799

Vorab: Die Erfahrungen die ich bei dem Videodreh für The Baseballs gesammelt habe waren sehr positiv!

Ich bin zwar überhaupt keine schüchterne Persönlichkeit, aber trotzdem war ich zu Beginn etwas aufgeregt/nervös, da es erst einmal eine ungewohnte Situation ist und man nicht weiß was auf einen zukommt. Die Aufregung verflog jedoch als ich dort ankam.

Die Organisation bzgl. des Ablaufs und das Team am Drehort waren toll! Man wurde direkt begrüßt, zu dem Raum mit den anderen geführt, zur Kleiderprobe geschickt usw. . .Wenn Fragen aufkamen, konnten die jederzeit sowohl an den Regisseur als auch an alle anderen (inkl. den Sängern) gestellt werden und keiner war gereizt. Auch die Sorge, dass man vor der Kamera erstarrt, war bei mir völlig umsonst!

Es war eine tolle Atmosphäre! Ich hatte sehr viel Spaß und habe überhaupt nicht gemerkt wie die Zeit verflogen ist, bis es dann um kurz vor 3.00 Uhr morgens hieß - „Ist im Kasten!-FEIERABEND!“.

Ich habe gemerkt , dass sowas genau Meins ist u... [Erfahrung weiterlesen]nd möchte mich auch weiterhin, sowohl für solche Projekte als auch andere Projekte mit Kameraaufnahmen/ Publikum anbieten!

The Baseballs-Musikvideo

von Oriana S. #252738

Nachdem meine Freundin mir Starboxx empfohlen hatte und ich mich daraufhin angemeldet habe, wurde mir kurze Zeit später der Job vorgeschlagen.

Am Drehort angekommen, hatte ich ein wenig Bedenken, da ich schüchtern bin und noch nie zuvor bei einem Videodreh mitgemacht hatte.

Diese Bedenken lösten sich durch die offene und Humorvolle Art des Teams sofort in Luft auf und ich fühlte mich wohl. Dadurch konnte ich mich auf das konzentrieren, was ich liebe und von mir auch gewünscht war- TANZEN!

Es hat mega viel Spaß gemacht und ich würde es jeder Zeit wiederholen!
Danke für die tolle Erfahrung

The Baseballs-Musikvideo

von Philipp G. #160047

Hallo :)
Der Dreh verlief reibungslos und hat mir unglaublich viel Spaß gemacht. Die Uhrzeit war gewöhnungsbedürftig (18:00 bis 03:00) aber für einen Jugendlichen keine große Herausforderung. Die Band und Team drumherum waren so nahbar und offen gegenüber Fragen und genereller Unterhaltung mit uns Darstellern. Das war definitiv anders und besser als bei anderen Drehs und Aufträgen dieser Art. Wir wurden ausreichend mit Informationen und Nahrung versorgt und das ganze Team war sympathisch und hilfsbereit. Grundsätzlich würde ich Jedem einen solchen Job empfehlen, da man dort sehr gut Erfahrungen sammeln kann (insbesondere, wenn man, wie ich, Medienwissenschaften studiert und später in dieser Branche arbeiten möchte) und auch die Möglichkeit hat, Kontakte zu knüpfen. Ausgesprochen gut fand ich, dass die Spritkosten übernommen wurden. Oftmals ist dies nicht der Fall und nach Abzug von der Gage bleibt dann nicht mehr allzu viel übrig. Jedoch lohnt es sich so gut wie immer aufgrund der Erfa... [Erfahrung weiterlesen]hrungen die man dort sammelt.

Liebe Grüße,

Philipp G.
ID 160047

The Baseballs-Musikvideo

von Marla L. #215070

Der Musikvideo-Dreh war eine einzigartige Erfahrung, die ich nie vergessen werde.

Es hat mir unglaublich viel Spaß gemacht in eine andere Rolle zu schlüpfen und gemeinsam mit dem Team, der Band und den anderen Komparsen dieses Projekt zu verwirklichen.

Alle waren stets hilfsbereit und ich fühlte mich nicht einmal alleine gelassen, weder vom Team vor Ort noch von starboxx.

The Baseballs-Musikvideo

von Clara S. #211826

Der Musikvideodreh war mein erster starboxx-Auftrag und ich würde es immer wieder machen!

Ungefähr eine Woche vor dem Projekt bekam ich eine E-Mail, in der meine Verfügbarkeit geprüft wurde, ob ich Zeit und Lust habe bei einem Musikvideo der Baseballs als Komparse mitzuwirken.
Nach meiner Zusage bekam ich sehr schnell und einfach meinen Produktionsauftrag und Briefing zugeschickt. Dann wurden über E-Mail noch Informationen wie Konfektionsgröße und Schuhgröße geklärt. Alles lief sehr unproblematisch und ich bekam immer schnelle Antworten.

Am Drehtag wurde ich vor Ort (der Dreh fand am Schloss Bückeburg statt) freundlich empfangen. Nach und nach kamen auch die anderen Komparsen und die Band an. Es war eine nette Atmosphäre und es lief alles nach Plan.
Zuerst mussten wir warten, dass jeder sein Kostüm, Frisur und Make-up bekommen hat. Das dauerte ca. 4 Stunden aber für ausreichend Essen und Trinken wurde ebenfalls gesorgt.

Der Musikvideodreh war gut organisiert und mit kleinen Pause... [Erfahrung weiterlesen]n zwischendurch auch sehr gut zu schaffen. Pünktlich um 2:40 Uhr nachts (geplant war bis 3 Uhr) waren alle Aufnahmen im Kasten und wir durften uns umziehen und nach Hause fahren.

Zusammengefasst war es eine tolle Erfahrung bei so einer tollen Produktion mitzuwirken und Teil eines Musikvideos der Baseballs zu sein. Es war auch interessant, sich mit der Band zu unterhalten und etwas rumzualbern bei der entspannten Stimmung vor Ort.

Immer wieder gerne!

Kinder Spielzeug Kanal

von Lasse v. #203135

Neulich wurde ich (7 Jahre) das erste Mal für ein Shooting/Dreh gebucht. Es handelte sich um ein Projekt des Kinder Spielzeug Kanals. Schon die Tage vorher war ich ganz freudig aufgeregt. Als ich dann pünktlich am Drehort ankam, war meine Aufregung aber ganz schnell verflogen. Das Team, welches mich am Eingang im Empfang nahm, war total freundlich und hat mich gleich kindgerecht fröhlich empfangen. Total toll fand ich, dass ich in einem echten Müllauto mitfahren durfte. Überhaupt hat der komplette Drehtag wahnsinnig viel Spaß gemacht. Wir haben ganz viel gelacht und manchmal habe ich gar nicht richtig gemerkt, dass das ja "Arbeit" für mich war. Dann durfte ich auch noch zwei weitere Tage drehen. Dabei habe ich 26 verschiedene Berufe dargestellt. Dafür musste ich in viele verschiedene Kostüme schlüpfen. Manchmal war das etwas schwierig, aber da meine Mama die ganze Zeit dabei sein durfte, konnte sie mir beim Umziehen behilflich sein. Die Kostüme und die Szenen waren aber echt toll und i... [Erfahrung weiterlesen]ch habe so viel Spaß dabei gehabt, dass ich am liebsten häufiger solche tollen Drehtage haben möchte. Ich glaube, auch anderen Kindern würde so ein Dreh viel Freude bereiten. Wichtig ist bloß, dass man gut zuhört und den Anweisungen folgt. Hilfreich ist bestimmt auch, wenn man fröhlich, aufgeschlossen und nicht ängstlich ist. Und das Wichtigste ist vermutlich pünktlich zu sein; aber das sollte man ja sowieso immer sein. Ich bin jedenfalls sehr gerne wieder bereit, solch tolle Erfahrungen zu machen. Danke an alle, die mir diese Möglichkeit gegeben haben!

Gefunden: 799     Seiten: «« « 1 2 3 4 5 6 7 8 9 10 11 12 13 14 15 16 17 18 19 20 » ...32 »»